Gesundheit mit Aloe Vera

Wirkung Aloe VeraInnerlich angewendet kann Aloe Vera wahre Wunder vollbringen und die Gesundheit wunderbar unterstützen. Nicht umsonst ist die Wüstenlilie eines der beliebtesten Nahrungsergänzungsmittel und erlebt in vielen Bereichen derzeit ein echtes Comeback. Sowohl in Kosmetik als auch zur Stärkung des Immunsystems und zur Behandlung verschiedener Symptome hat sich die Aloe Vera durchgesetzt.
Die heilsamen Wirkstoffe befinden sich gut versteckt im Inneren der kaktus-ähnlichen Pflanze. Hier befindet sich das Gel, das aus Wasser und vielen wertvollen Inhaltsstoffen besteht. Viele dieser Inhaltsstoffe sind für die Gesundheit ein echtes Geschenk. Besonders das Polysaccharid Acemannan ist für den Menschen wichtig, da es nach der Pubertät nicht mehr vom Körper allein gebildet wird, aber trotzdem eine entscheidende Rolle für das Immunsystem spielt und demnach von außen zugeführt werden muss. Aloe Vera enthält eine Menge dieses Acemannans. Es hilft der Gesundheit, sich gegen Pilze, Viren, Parasiten oder Bakterien zu wehren und steigert die natürlichen Abwehrprozesse. Dadurch wirst du seltener krank und fühlst dich insgesamt fitter und gesünder. Deine Gesundheit wird es dir danken!

 

Warum hilft Aloe Vera der Gesundheit?

Neben Acemannan tut Aloe Vera der Gesundheit noch viele andere Gefallen. Über 200 Inhaltsstoffe sorgen für die einmalige Wirkung. Vitamine, Enzyme, Aminosäuren, Mineralstoffe, Salicylsäuren und ätherische Öle kombinieren sich auf einzigartige Weise und helfen so bei vielen Beschwerden. Innerlich angewendet wird in der Regel das Gel oder der Saft der Pflanze. Beides kannst du entweder selbst herstellen, wenn du eine Aloe Vera Pflanze zu Hause hast, oder im Fachhandel bestellen. Achte da aber darauf, dass es sich auch wirklich um reines Aloe Vera in Lebensmittelqualität handelt. Die Pflanze sollte aus biologischem Anbau stammen und keine weiteren Zusätze enthalten.

 

 

 

Wie kannst du der Gesundheit Gutes tun?

Du kannst durch die innerliche Anwendung des Aloe Vera Gels oder des Saftes einiges für deine Gesundheit tun. Dabei gibt es je nach Art deiner Beschwerden unterschiedliche Dosierungsempfehlungen. Grundsätzlich solltest du die Menge des Gels/ des Saftes immer nur nach und nach steigern, denn nicht jeder Magen reagiert von Anfang an gut auf die teils bis dato unbekannten Inhaltsstoffe. Wundere dich nicht, wenn du in den ersten Tagen der Einnahme Durchfall bekommst – das ist normal und legt sich nach einiger Zeit von allein. Der Durchfall schadet deiner Gesundheit nicht, solange du genug Flüssigkeit zu dir nimmst.

Der Darm reinigt sich auf diese Weise, sodass es dir im Nachhinein besser gehen wird. Du kannst etwa mit 10 ml Aloe Vera am Tag starten und nach und nach die Dosis auf bis zu 40  ml steigern. Diese nimmst du dann jedoch nicht auf einmal, sondern über den Tag verteilt zu dir.


Du kannst das Gel oder den Saft pur essen bzw. trinken, jedoch ist der Geschmack nicht jedermann's Sache. Deiner Gesundheit schadet es aber nicht, wenn du die Substanz zum Beispiel in Joghurt oder zusammen mit Früchten verzehrst, damit es etwas besser schmeckt. Allerdings solltest du weder das Gel noch den Saft erhitzen und dabei zum Kochen bringen, denn dann verliert die Pflanze ihre Wirkung und kann deiner Gesundheit nichts Gutes mehr tun.

 

Trinkkur für deine Gesundheit

Eine Trinkkur mit den wertvollen Inhaltsstoffen der Aloe Vera in Lebensmittel kann einiges für deine Gesundheit tun. Du solltest dabei jedoch einiges beachten.

  1. Führe die Trinkkur für deine Gesundheit langfristig durch! Damit auch wirklich gute Ergebnisse erzielt werden, solltest du mindestens 2 Monate täglich das Gel oder den Saft zu dir nehmen.

  2. Manche Experten empfehlen die Einnahme auf nüchternen Magen, jedoch verträgt dies nicht jeder. Du kannst den Saft oder das Gel für deine Gesundheit auch nach dem Essen zu dir nehmen.

  3. Aloe Vera Saft hält sich angebrochen ungefähr 4 Wochen im Kühlschrank. Sobald das Gel oder der Saft komisch riechen, solltest du es/ihn auf keinen Fall mehr trinken.

  4. Die heilsamen Wirkstoffe können deiner Gesundheit zwar dabei helfen, einige Symptome zu lindern und dein Immunsystem zu stärken, jedoch ersetzt die Pflanze keinen Arzt. Wenn du ernste Beschwerden hast, solltest du auf jeden Fall einen Mediziner aufsuchen.  


Hinweis Arzt

 

1 Elke van Eick : Gesund mit Aloe Vera, Herbig Verlag, 2007.

 

Aloe Vera Akademie