Schmerzen an der Fußsohle

Schmerzende Fuesse BehandelnSchmerzen an der Fußsohle sind dir bestimmt bekannt. Spätestens, wenn du nach einem langen Spaziergang oder nächtelangem Tanzen wieder nach Hause kommst, bemerkst du die Schmerzen an deinen Fußsohlen. Am meisten Arbeit leisten die Fersen und die Fußballen, die den Großteil des Körpergewichts tragen. Zu diesem Zwecke hat sich hier ein besonders dicker Fettkörper gebildet, doch auch dieser kann überlastet sein. Langes, ungewohntes Gehen oder Stehen führt über kurz oder lang zu Schmerzen an der Fußsohle. Das kann ein allgemeiner Druckschmerz, aber auch eine Art Kribbeln oder Stechen sein.

Wenn die Schmerzen an der Fußsohle nach einer Belastung auftreten, besteht deshalb kein Grund zur Sorge. Wenn du allerdings häufiger im Ruhezustand Schmerzen an der Fußsohle hast, können auch ernstere Gründe dafür verantwortlich sein – dann solltest du einen Arzt aufsuchen. Mögliche krankheitsbedingte Ursachen können zum Beispiel Gicht, Arthrose oder Osteoporose sein, aber auch Nervenerkrankungen oder Durchblutungsstörungen.

 

Was tun bei Schmerzen an der Fußsohle?

Schmerzen an der Fußsohle sind unangenehm – doch mit Hilfe der Pflanze Aloe Vera kannst du deine Füße verwöhnen und ihnen etwas Linderung verschaffen. Die Aloe Vera enthält in ihren Blättern ein erfrischendes Gel, das für pflegende Zwecke eingesetzt wird. Es sorgt vor allem für einen kühlenden und beruhigenden Effekt. Das sorgt dafür, dass auf der Haut zunächst einmal eine Schmerzlinderung bei den Schmerzen an den Fußsohlen eintritt. Des Weiteren kann sich die Haut besser regenerieren, da sie durch die Aloe Vera mit der benötigten Feuchtigkeit versorgt wird.

 

Tipps gegen Schmerzen an der Fußsohle

Wenn du Schmerzen an der Fußsohle hast, solltest du zunächst einmal für Entspannung sorgen – vor allem, wenn du deine Füße überlastet hast. Ein guter Tipp gegen Schmerzen an den Fußsohlen ist zum Beispiel ein Fußbad mit Aloe Vera. Gib dafür eine viertel Tasse Aloe Vera Saft in warmes Wasser und bade deine Füße mindestens 15 Minuten. Danach massiere den Saft gründlich in deine Füße ein. Die Massage regt die Durchblutung an und hilft bei der Regeneration deiner Füße. Wenn du auch im Ruhezustand Fußschmerzen hast, solltest du jedoch einen Arzt aufsuchen, um die Ursachen abzuklären.1,2 

 

Hinweis Arzt

 

 

1 http://www.fuerteventura-infos.de/aloeventura/aloeveger/alleanwendung.html

2 http://www.heilpraxisnet.de/symptome/fusohlenschmerzen.html

 

Aloe Vera Akademie