Aloe Vera Kapseln als Nahrungsergänzungsmittel

Aloe Vera KapselDie praktischen Aloe Vera Kapseln sind als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich. Sie enthalten in der Regel getrocknetes Extrakt in Pulverform. Als zweite Variante gibt es auch das reine Aloe Vera Gel in Kapseln als Nahrungsergänzungsmittel. Der Vorteil von solchen Kapseln ist sicherlich, dass sie sehr bequem einzunehmen sind – du sparst dir eine zeitraubende Zubereitung und kannst einfach zusammen mit etwas Flüssigkeit die Kapseln als gesundes Nahrungsergänzungsmittel einnehmen.
Die Herstellung unterscheidet sich je nach Anbieter des Nahrungsergänzungsmittels. Möglich ist, dass das Gel getrocknet wird. Dafür wird ihm nach der Ernte Wasser entzogen und es wird gepresst. So erhält man ein Konzentrat, das auch für die Kapseln verwendet werden kann.
Alternativ kann das flüssige Aloe Vera Gel in so genannte Softgel-Kapseln gefüllt werden. Eine Kapsel enthält dann durchschnittlich 25 mg Aloe Vera Gel.

Aloe Vera ist ein ideales Nahrungsergänzungsmittel. Die Einnahme ersetz aber keine Behandlung durch einen Arzt und  – zur Behandlung akuter Krankheiten solltest du immer einen Arzt aufsuchen.

 

 

Was ist das Besondere am Aloe Vera Nahrungsergänzungsmittel?

Die Aloe Vera Kapseln als Nahrungsergänzungsmittel können im Körper viele positive Wirkungen hervorrufen. Das wussten bereits die alten Ägypter, bei denen die Wunderpflanze bereits bekannt war und wo sie als „Pflanze der Unsterblichkeit“ galt. Zunächst wurde die Pflanze äußerlich zur Verjüngung der Haut und zur Versorgung von Wunden verwendet, später (ca. 75 n. Chr.) wurden sie dann in Griechenland auch als Hilfsmittel gegen Magen-Darm Probleme, Gelenkschmerzen oder Zahnschmerzen bekannt.
Heute hat sich das Nahrungsergänzungsmittel auch als hilfreich erwiesen. Eine besondere Rolle spielen dabei die vielen Vitamine, Enzyme, Mineralstoffe und Spurenelemente, die den Körper schützen und stärken. Das Zusammenspiel vieler verschiedener Inhaltsstoffe macht die Königin der Heilpflanzen als Nahrungsergänzungsmittel so einzigartig.

 

Wie werden Aloe Vera Kapsel als Nahrungsergänzungsmittel angewendet?

Aloe Vera Kapseln als Nahrungsergänzungsmittel werden innerlich angewendet, da es sich hierbei um ein Lebensmittel handelt. Je nach Art der Kapseln werden durchschnittlich 1-3 Kapseln am Tag eingenommen – dabei kommt es jedoch auf die Empfehlungen des Herstellers an. In der Regel sollen die Softgel Kapsel mehrmals täglich, die Kapsel mit dem konzentrierten Pulver einmal täglich eingenommen werden.
Die Nahrungsergänzungsmittel in Form von Kapseln können gegen verschiedene Beschwerden hilfreich sein. Besonders werden sie gegen Magen-Darm Probleme, aber auch für die  Entgiftung bzw. etox-Kur empfehlenswert. Im Allgemeinen dienen die Nahrungsergänzungsmittel mit Aloe Vera als beliebter und natürlicher Vitamin-Lieferant.

 

Woher bekommt man die Nahrungsergänzungsmittel mit Aloe Vera?

Du kannst die Nahrungsergänzungsmittel mit Aloe Vera sowohl in der Apotheke, als auch in Drogerien, Naturkostläden oder im Internet Fachhandel bekommen.
Generell ist die Wirksamkeit von Aloe Vera Kapseln umstritten. Manche Experten sind der Meinung, dass diese Art der Nahrungsergänzungsmittel lange nicht mehr die volle Wirksamkeit erreichen kann, da durch das Trocknen und Konzentrieren viele Inhaltsstoffe verloren gehen. Andere Wissenschaftler unterstützen diese Ansicht nicht.
Wahrscheinlich hängt die Wirksamkeit der Kapseln wie immer mit der Qualität des verwendeten Pulvers/Gels zusammen. Gute Produkte mit hohen Reinheitsgehalt und aus biologischem Anbau können durchaus eine ähnlich intensive Wirksamkeit erreichen wie vergleichbare Aloe Vera Gels zum Trinken. Wichtig ist, dass du auch hier wieder auf kontrollierten Anbau und entsprechende Qualitätssiegel achtest. Erscheinen dir die Produkte allzu billig, besteht durchaus berechtigter Grund zur Vorsicht – wirf dann lieber einen kritischen Blick auf die Inhaltsstoffe.

 

Je mehr Inhaltsstoffe, desto schlechtere Qualität des Nahrungsergänzungsmittels?

Nein, das stimmt so nicht ganz – manche Inhaltsstoffe können die Wirkung des Aloe Vera auch positiv unterstützen. Dazu gehören zum Beispiel Produkte mit Honig, wie etwa Propolis, Gelée Royale oder reiner Bienenhonig. Zusammen mit dem Aloe Vera kann sich die positive Wirkung noch erhöhen.
Vorsicht geboten ist jedoch bei zusätzlichen Inhaltsstoffen, die als künstliche Konservierungsmittel, Weichmacher o.Ä. fungieren. Je mehr fremdartig klingende Substanzen in der Zutatenliste angegeben sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass die eigentliche heilsame Wirkung der Wunderpflanze durch solche Zusätze in Nahrungsergänzungsmitteln eingeschränkt wird.1

 

Aloe Vera Gel – Wissenswertes und Fakten bekommst du hier!

 

 

1 Elke van Eick : Gesund mit Aloe Vera, Herbig Verlag, 2007, S. 19-58.

 

Aloe Vera Akademie