Aloe Vera Handcreme selber machen

Handpflege Aloe VeraSpröde und rissige Hände können manchmal ganz schön unangenehm sein und zudem sehen rissige Hände auch nicht besonders attraktiv aus. Handelsübliche Handcremes können hierfür angewendet oft brennen und zu unschönen Rötungen auf deinen Händen führen. Um dies zu umgehen, kannst du aber ganz einfach deine Handcreme selber machen. Was du für das Handcreme selber machen benötigst und wie du deine eigene Naturkosmetik selber herstellen kannst, verraten wir dir hier.

Für das Handcreme selber machen brauchst du:

  • 75 g Calendulaöl
  • 25 g Kakaobutter
  • 25 g Aloe Vera Gel
  • 3 g Bienenwachs
  • eine Messerspitze Tegomuls (Bindemittel, mit welchem sich Fette und Zutaten auf Wasserbasis besser miteinander vermengen lassen)
  • 3 Tropfen eines ätherischen Öls deiner Wahl

 

Außerdem brauchst du noch:

  • eine Schüssel mit heißem Wasser
  • eine kleinere Schale
  • einen Behälter mit etwa 150 g Fassungsvermögen
  • ein Küchenthermometer

Und so funktioniert das Handcreme selber machen:

Gib in einem ersten Schritt die Kakaobutter und das Bienenwachs in eine Schale und lasse die Fette langsam zerlaufen. Dies kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Um den Prozess des Schmelzens etwas zu beschleunigen, kannst du die Fette auch in einer Metallschüssel über einem kochenden Wasserbad auf deinem Herd schmelzen.

Sind deine Fett für das Handcreme selber machen flüssig, kannst du anschließend das Calendulaöl einlaufen lassen, welches eine entzündungshemmende Wirkung hat und gerade für Hände, die bereits kleinere Risse oder entzündete Stellen haben, besonders gut geeignet ist. Gib an dieser Stelle auch gleich die 3 Tropfen deines ätherischen Öls hinzu.

Anschließend rührst du in dein Öl-Tee-Gemisch das Tegomuls ein. Verwende hierfür am besten einen Schneebesen oder einen elektrischen Milchaufschäumer, damit sich das Bindemittel auch gut in deiner Masse verteilt.

Damit deine DIY-Handcreme besonders pflegend wird, kommt jetzt noch das hochwertige Aloe Vera Gel in Bioqualität ins Spiel. Dieses kannst du an dieser Stelle des Handcreme selber Machens langsam in dein Fettgemisch geben und nach und nach ordentlich einrühren.

Jetzt kommt das Thermometer ins Spiel. Überprüfe hiermit die Temperatur deiner Handcreme. Wenn diese unter 65°C fällt, kannst du die Creme in dein Döschen füllen und dieses gut verschrauben.

Und das war’s schon mit dem Handcreme selber machen.

Verwende die DIY-Handcreme täglich ein bis zwei Mal und du wirst sehen, dass deine Hände schon bald wieder gepflegt und gesund aussehen!

 

Aloefina Spray Content Banner

 

Aloe Vera Akademie