Aloe Vera für dein Wohlbefinden

Die Aloe Vera Pflanze ist reich an wertvollen Inhaltsstoffen, die dir für deine innerliche und auch für deine äußerliche Gesundheit dienlich sein können.

Wichtige Aminosäuren, über verschiedene Vitamine, hin zu Mineralstoffen und Spurenelementen sind alle in der Aloe Vera Pflanze enthalten.

Im Folgenden haben wir eine Tabelle für dich mit den wichtigsten Inhaltsstoffen der Aloe Vera Pflanze zusammengestellt:

 

 

 

* Diese Tabelle basiert auf der traditionellen Verwendung der Aloe Vera in der Frauengesundheit und auf traditionell überliefertes Wissen aus diesem Bereich. Ein wissenschaftlicher Beleg für die Wirkung dieser Pflanze konnte bisher noch nicht ausreichend erbracht werden.

Inhaltsstoffe* Was? Wissenswert!*
Acemannan langkettige Zuckerverbindung
  • Der Stoff wird bis zur Pupertät vom Körper selbst gebildet
  • ab dem Erwachsenenalter muss der Stoff künstlich aufgenommen werden
Histidin Aminosäure
  • die Aloe Vera enthält 7 der 8 essentiellen Aminosäuren
 Lysin Aminosäure
  • Lysin-Mangel ist eine der Hauptursachen für Müdigkeit, Konzentratiosnschwäche, Anämie und Haarausfall
 Amylase  Enzym
  • die Aloe Vera Pflanze enthält insgesamt 15 für den Körper essentielle Enzyme
 Fettsäuren
 Provitamin A Vitamin
  • die Aloe Vera Pflanze enthält zahlreiche Vitamine, die wichtig für das Wohlbefinden, die Leistungsfähigkeit und die Abwährkräfte sind
 Vitamin C Vitamin
  • Vitamin C kann vom Körper nicht gespeichert werden und muss daher regelmäßig eingenommen werden
Folsäure  Vitamin
  • vor allem für Frauen mit Kinderwunsch nach einer langen hormonellen Verhütung wichtig
 Magnesium Mineralstoff
  • Mineralstoffe sind wichtig für die Aufnahme essentieller Vitamine
Zink Mineralstoff
  • neben Zink enthält die Aloe Vera Pflanze viele weitere wertvolle Mineralstoffe und Spurenelemente
Calcium Mineralstoff
  • die Aloe Vera Pflanze enthält außerdem Eisen, Phosphor und Kupfer
Salycilsäure sekundärer Pflanzenstoff
  • findet auch Verwendung in der Aspirin-Produktion
Tannine sekundärer Pflanzenstoff
  • dank der Tannine verheilen Wunden schneller, da die Poren verschlossen werden und der Sekretfluss reduziert wird
Antioxidantien
  • freie Radikale sind Sauerstoffatome, die durch Smog und Alltagsgifte entstehen und begünstigt werden