Aloe Vera für schöne Zähne

Zahnpflege Aloe VeraWenn du deine Zähne richtig pflegen willst, kannst du als ideales Mittel für deine Zähne Aloe Vera benutzen. Die Wunderpflanze bringt nicht nur ein Wohlgefühl für Haut, Haar und Seele, sondern unterstützt dich auch bei deiner Mundhygiene.

Eine mangelnde Mundhygiene wirkt sich auf mehreren Ebenen negativ aus. Wenn sich Bakterien und andere Keime im Mund zu stark vermehren, kann es zu Karies oder anderen Erkrankungen der Zähne und des Zahnfleischs kommen. Das kann langfristige Schäden hervorrufen. Daneben sorgt eine mangelnde Mundhygiene aber auch für unschöne Beläge und für die Verfärbungen deiner Zähne. Ein strahlendes Lächeln kann so leicht durch unattraktive Zähne zunichte gemacht werden. Aloe Vera kann dich bei deiner Zahnpflege unterstützen. Nicht umsonst gibt es heute unzählige Zahncremes oder Mundwasser, die Aloe Vera enthalten. Aloe Vera für die hne kann unterstützend für die Reinigung, die Pflege und die Hygiene im Mund genutzt werden. Du solltest allerdings darauf achten, dass die verwendete Aloe Vera sich als Lebensmittel eignet, da es passieren kann, dass du bei der Mundreinigung etwas davon verschluckst.

 

 

 

Was bewirkt Aloe Vera für die Zähne?

Wenn du Aloe Vera zusätzlich für deine Zähne benutzt, sorgst du dafür, dass der Mundinnenraum nach der üblichen Renigung schonend und sanft gepflegt wird. Beläge, Verunreinigungen, Essensreste und so weiter werden durch das Zähneputzen entfernt. So beugst du bereits Karies und Zahnfleischbluten vor.

Hinzu kommt, dass in Zahncremes mit Aloe Vera bewusst die Verwendung von sogenannten Schleifstoffen in der Paste verzichtet wird. Diese Schleifstoffe schädigen sonst den Zahnschmelz und die Zahnstruktur, obwohl sie eigentlich die Reinigung der Zähen unterstützten sollen. Aloe Vera enthält einige Substanzen die gerade für die Zähne hochwirksame Enzyme enthält.

Aloe Vera ist nicht nur für die Zähne, sondern auch für das Zahnfleisch eine Bereicherung. Reizungen des Zahnfleisches oder des Zahnschmelzes werden schnell beruhigt, denn viele Stoffe in der Wunderpflanze sind für Ihre antibiotisch, entzündungshemmend und reiz- sowie schmerzlindernden Eigenschaften bekannt.

 

Aloe Vera für deine Zähne kann also ...

  • gegen kleine Wunden wirken
  • gegen entzündetes oder empfindliches Zahlfleisch helfen,
  • deine Zähne, die Zunge und den gesamten Mundraum reinigen,
  • gegen Verfärbungen und Beläge helfen
  • und antibakteriell und entzündungshemmend sein.

 

Wie kann man für die Zähne Aloe Vera anwenden?

Für die Gesundheit deiner Zähne kannst du Aloe Vera auf verschiedene Arten anwenden. Eine Möglichkeit ist das Aloe Vera Pulver. Hierbei handelt es sich um getrocknetes und zerstäubtes Aloe Vera Gel. Dies kannst du einfach morgen und abends vor dem eigentlichen Zähneputzen auf deine Zahnbürste geben und damit einmal den kompletten Mundraum putzen.

Für eine selbstgemacht Zahnprophylaxe kannst du deine Zähne mit Aloe Vera Zahncreme und einem zusätzlichen Tropfen Teebaumöl putzen.

Du kannst dir auch ein eigenes Mundwasser für deine Zähne mit Aloe Vera herstellen. Dafür gibst du1 TL Aloe Vera Saft, 2 Tropfen Teebaumöl und je nach Geschmack 2 Tropfen Pfefferminzöl in ein Glas mit lauwarmen Wasser. Damit kannst du nach jedem Zähneputzen gurgeln und den Mund gründlich damit ausspülen.

Bei einer Zahnfleischentzündung kannst du ebenfalls Aloe Vera für deine Zähne verwenden. Dafür solltest du jeden Tag mehrmals Aloe Vera Saft trinken und vor dem Herunterschlucken den Saft einige Zeit im Mund behalten und durch die Zähne ziehen. Diese Form der Verwendung erinnert stark an das, in der Naturheilkunde beliebte Ölziehen. Vor dem Schlafengehen kannst du zusätzlich deine Zähne und das Zahnfleisch mit frischem Aloe Vera Blattgel einreiben, damit sich dein Zahnfleisch erholen kann.

 

Worauf sollte man bei Aloe Vera für die Zähne achten?

Wenn du Aloe Vera Zahncreme kaufst, solltest du gut auf die Inhaltsstoffe achten. Handelt es sich um eine wirklich hochwertige Zahncreme, sind hier keine Zusätze wie Fluor, Fluorid, Bleichmittel etc. vorhanden. Empfehlenswert sind jedoch Zusätze wie Propolis, Vitamin C, Pfefferminze oder andere Kräuter.

Ebenso solltest du beim Kauf von Aloe Vera Gel oder Aloe Vera Saft aufpassen, dass du auch wirklich nur 100 Prozent reines Aloe Vera für deine Zähne kaufst und dieses in Lebensmittelqualität verkauft wird.1

 

1 Elke van Eick : Gesund mit Aloe Vera, Herbig Verlag, 2007, S. 113-114.

 

Zahnpasta mit Aloe Vera

Zahnpasta Selber Machen

Mit wenig Aufwand und nur wenigen Zutaten kannst du dir deine eigene Aloe Vera-Zahnpasta herstellen! Wie das geht, verraten wir dir hier!