Aloe Vera Gesichtsmaske gegen Akne

Anti Pickel MaskeWirst auch du von einer nervigen und unschönen Akne geplagt und willst dich deinem Schicksal einfach nicht länger ergeben? Dann probiere doch einfach einmal aus, eine Gesichtsmaske gegen Akne selber zu machen. Mutter Natur hat zahlreiche Produkte im Sortiment, die dir auf natürliche Weise gegen störende, schmerzhafte Pickel und Rötungen helfen können. Wir verraten dir hier, wie du eine Gesichtsmaske gegen Akne mit Aloe Vera selber machen kannst.

Um eine Gesichtsmaske gegen Akne selber zu machen, brauchst du:

  • 2 EL Kurkuma
  • 1 Sträußchen Koriander
  • 2 EL Milch
  • 1 EL Bienenhonig
  • 2 EL Aloe Vera Gel
  • eine Schüssel

Wie wirken die Inhaltsstoffe in der Gesichtsmaske gegen Akne?

Kurkuma, auch als gelber Ingwer bezeichnet, hat eine reinigende Wirkung und trägt dazu bei, dass deine Haut besser durchblutet wird.

Der Koriander hat eine antibakterielle Wirkung und wirkt auf Pickel, die sich bereits infiziert haben und deshalb entzündet sind, abheilend und reinigend.

 

 

 

Milch und Honig haben eine beruhigende und lindernde Wirkung.

Das Aloe Vera Gel pflegt deine Haut sanft und kühlt sie zudem. Gerade bei einer schlimmen und schmerzenden Akne ist daher eine Behandlung mit Aloe Vera Gel besonders angenehm.

Das Anmischen der Gesichtsmaske gegen Akne

Wenn du den frischen Koriander gehakt hast, kannst du ihn in einem weiteren Schritt in eine Schale geben und mit dem Kurkuma gut verrühren. Anschließend gibst du noch den Honig und die Milch in deine Maske und vermischt die Masse ordentlich miteinander. Wenn du das gemacht hast, fehlt deiner Gesichtsmaske gegen Akne noch der wohl wichtigste Bestandteil, nämlich das Aloe Vera Gel. Gib das Gel in die Schale und vermenge alles miteinander.

Anschließend kannst du deine Gesichtsmaske gegen Akne anwenden:

Gib sie großzügig auf dein Gesicht und dein Dekolleté und lasse sie für 10 Minuten einwirken. Achte darauf, dass du die Gesichtsmaske gegen Akne nicht länger auf deiner Haut lässt und ordentlich mit lauwarmem Wasser abspülst. Wenn du die Maske zu lange aufgetragen lässt, kann es nämlich passieren, dass sich deine Haut durch das Kurkuma rötlich-braun verfärbt.

Am besten legst du dir bei der Anwendung der Maske ein Handtuch um den Hals, damit die Gesichtsmaske gegen Pickel nicht auf deine Kleidung tropft. Durch das Kurkuma können dann nämlich unschönen Flecken entstehen, die sich nur schlecht wieder auswaschen lassen.

 

Aloe Vera Akademie