Zahnpasta mit Aloe Vera selber machen

Zahnpasta Selber MachenImmer wieder hört man in den Medien von schädlichen Inhaltsstoffen und zum Teil auch gefährlichen Fremkörpern in handelsüblicher Zahncreme, auch von großen und namenhaften Herstellern. Wenn auch du keine Lust mehr hast, dir über derartige Schreckensnachrichten Gedanken machen zu müssen, kannst du deine Zahnpasta ganz einfach selber machen! Dafür braucht du nur wenige Zutaten und etwas Zeit.

Wenn du deiner Zahnpasta beim selber machen dann auch noch Aloe Vera hinzugibst, hast du zugleich ein schonendes, natürliches sowie pflegendes Hausmittel für deine Zähne.

 

 

Das brauchst du, wenn du eine Zahnpasta selber machen willst:

  • 2 EL weißen Ton/ oder weiße Lavaerde
  • 2 EL grobkörniges Natron
  • 2 EL Aloe Vera Gel in Bioqualität
  • 1 TL Wasser
  • 5 Tropfen Pfefferminzöl
  • eine Schale
  • eine gut verschließbare Dose oder eine Tube

Warum greift man beim Zahnpasta selber machen genau zu diesen Inhaltsstoffen?

Ton- oder Lavaerde sind zwei der unzähligen Heilerden-Sorten, die seit jeher zu Schönheits- und Gesundheitszwecken eingesetzt werden. Diese Erdarten sind besonders reich an Magnesium, Kalzium und Silizium und stärken als Bestandteil beim Zahnpasta selber machen den Zahnschmelz. Deshalb ist selbstgemachte Zahnpasta aus diesen Zutaten eine gute Alternative zu kommerzieller Zahncreme, da sie die Zähne auf natürliche Weise unterstützen kann.

Das Natron erfüllt in der Zahnpasta einen Peeling-Effekt und trägt, durch seine basischen Eigenschaften, dazu bei, dass der pH-Wert der Mundflora wieder ins Gleichgewicht kommt, bzw. im Gleichgewicht bleibt.

Das Aloe Vera Gel verleiht der Zanpasta beim Selber machen zudem eine angenehme Geschmeidigkeit, sodass eventuell bereits gereiztes Zahnfleisch nicht noch mehr in Mitleidenschaft gezogen und natürlich sanft gepflegt wird.

Das Pfefferminzöl verleiht der DIY-Zahnpasta einen frischen Geschmack.

 

Zahnpasta mit Aloe Vera selber machen – So geht's:

Vermenge den Ton, bzw. die Lavaerde und das Natron gut miteinander.

Gib die pulverförmigen Inhaltsstoffe anschließend in das Aloe Vera Gel und rühre so lange bis eine homogene weiße Masse entsteht. Anschließend gibst du noch etwas Wasser und 5 Tropfen Pfefferminzöl hinzu. Damit verleihst du deiner Zahncreme einen frischen Geschmack.

Wenn du alles gut miteiander vermengt hast, kannst du die Masse in die Dose füllen. Verbrauche deine Zahncreme etwa innerhalb einer Woche.


Aloe Vera Tipps

Falls du an einer Zahnfleischentzündung leidest, kann dir Ölziehen mit Kokosöl zusätzlich Linderung verschaffen. Wenn dich das auch interessiert, klicke hier!

 

 

Aloe Vera Akademie