Zahnpasta mit Aloe Vera selber machen

Immer wieder hört man in den Medien von schädlichen Inhaltsstoffen und zum Teil auch gefährlichen Fremd­körpern inHerkoemmliche Zahnpasta auf Zahnbuerste handelsüblicher Zahncreme, auch von großen und namhaften Herstellern. Wenn auch du keine Lust mehr hast, dir über derartige Schreckensnachrichten Gedanken machen zu müssen, kannst du deine Zahnpasta ganz einfach selber machen! Dafür braucht du nur wenige Zutaten und etwas Zeit.

Wenn du deiner Zahnpasta auch noch Aloe Vera hinzugibst, hast du zugleich ein schonendes, natürliches sowie pflegendes Pflegemittel für deine Zähne.

Du brauchst dafür:

  • 2 EL weißen Ton/ oder weiße Lavaerde
  • 2 EL grobkörniges Natron
  • 2 EL Aloe Vera Gel in Bioqualität (Lebensmittel!)
  • 1 TL Wasser
  • 5 Tropfen Pfefferminzöl
  • eine Schale
  • eine gut verschließbare Dose oder eine Tube

 

aloefina aloe vera gel
Anzeige

So funktioniert’s:

Für die DIY-Zahnpasta kannst du nun nach und nach in der Schale alle Zutaten vermengen. Am besten fängst du dabei mit dem Gel und Wasser an und gibst dann alle trockenen Zutaten nach und nach hinzu. Sobald sich alles gut vermengt hat kannst du es in eine verschließbare Tube geben. Nicht wundern, das Natron wird sich nicht ganz auflösen, denn nur so erhälst du einen leichten Peeling-Effekt mit deiner selbstgemachten Zahncreme. Viel Spaß beim Nachmachen und Zähne putzen! 🙂

Warum greift man beim Zahnpasta selber machen genau zu diesen Inhaltsstoffen?

Ton- oder Lavaerde sind zwei der unzähligen Mineralerde-Sorten, die seit je her zu Schönheits- und Gesundheitszwecken eingesetzt werden. Diese Erdarten sind besonders reich an Magnesium, Kalzium und Silizium und stärken als Bestandteil der DIY-Zahnpasta den Zahnschmelz. Das Natron sorgt für einen Peeling-Effekt und trägt, dadurch können Zähne sogar etwas heller werden. Das Aloe Vera Gel verleiht der selbstgemachtem Zahnpasta  zudem eine angenehme Geschmeidigkeit, sodass eventuell bereits gereiztes Zahnfleisch nicht noch mehr in Mitleidenschaft gezogen und natürlich sanft gepflegt wird. Das Pfefferminzöl verleiht der DIY-Zahnpasta einen frischen Geschmack und sorgt für ein sauberes Gefühl im Mund. Die selbstgemachte Zahnpasta ist dank dieser Zutaten eine gute Alternative zu kommerzieller Zahncreme, da sie die Zähne auf natürliche Weise unterstützen und pflegen kann.